09.04.2019  

Gemeinsam Lesen #78


Gemeinsam Lesen, dies ist eine Aktion von Schlunzenbücher, dabei stellt man jeden Dienstag ein Buch vor, welches man gerade liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Bei Von Stein zu Blut von Dominik A. Vockner, bin ich bei 6 von 234 Seiten.

Ein seltsam unnatürliches Erdbeben leitet die Geburt einer weltumspannenden Intrige ein. Die Ländereien, die allesamt unter dem Befehl der Großkönigin Vael stehen, müssen sich ihrer bislang größten Herausforderung stellen. Bald schon liegt die Zukunft der Freien Welt in den Händen einer wild zusammengewürfelten Truppe.

„Wie habt Ihr die Erschütterung erfahren?“
„Erst zuckte die Welt kurz…“
„Als hätte etwas sie aufgeschreckt.“


Bei Deathland Dogs von Kevin Brooks, bin ich bei 57 von 544 Seiten.

Die Deathlands. Eine öde Wüste, die von wolfsähnlichen Hunden – den Deathland Dogs – beherrscht wird. Am Rande der Deathlands, im Nomansland, leben die wenigen verbliebenen Clans, die um die kargen Ressourcen streiten. Jeet ist ein sogenanntes »Dogchild«: Aufgewachsen bei den Deathland Dogs, lebt er seit einigen Jahren wieder unter den Menschen. Doch immer noch schlummern die Instinkte in ihm. Als es zum Kampf zwischen seinen Leuten und dem benachbarten Clan der Dau kommt, soll Jeet sich mittels seiner als »Dogchild« erworbenen Fähigkeiten in die Siedlung der Dau einschleusen. Sein Auftrag: Material für den bevorstehenden Kampf sicherzustellen. Dadurch gerät er unversehens ins Zentrum des Konflikts...



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Von Stein zu Blut:
Noch konnte er nicht ahnen, dass er bald wegen einer anderen schrecklichen Tat dazu gezwungen sein sollte, die schrecklichste Tat in der langen, tristen Geschichte von schrecklichen Taten zu begehen.

Deathland Dogs:
Da rührte ich mich stieg über den zusammengesunkenen Körper des Wächters und der erstarrte Moment wurde mit einem Schlag lebendig.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Von Stein zu Blut:
Ich fange heute Abend erst mit dem Buch an, weswegen ich noch nichts dazu sagen kann.

Deathland Dogs:
Ich verstehe auch weiterhin nicht den Sinn dahinter, warum man die Kommata weggelassen hat. Allerdings hab ich weniger Probleme damit, wie befürchtet und komm sogar recht zügig voran.
Die Geschichte aus Jeets Sicht , der bei wilden Hunden aufgewachsen ist und erst später zu den Menschen kam, ist interessant und sehr gut beschrieben, von den Gedankengängen und Gefühlen des Hundkindes. Mal schauen was noch alles kommt.

4. Habt ihr irgendwelche Angewohnheiten rund um das Thema Bücher, die sich erst entwickelt haben, als ihr mit dem Bloggen angefangen habt? Wenn ja, welche?

Da gehört wohl dazu, dass ich mein Bücherregal mindestens alle zwei Monate umräume und sei es nur, um eventuell Platz für ein oder zwei Bücher mehr zu haben, oder aber weil ich gerade einfach Lust darauf habe.
Ansonsten bin ich einfach nur kritischer geworden, sonst wüsste ich keine Angewohnheiten.

Kommentare:

  1. Hey Denise :)

    Von deinen beiden Büchern kenne ich bisher nur das untere. Das obere wäre aber auch nicht so unbedingt meins. Ich wünsche dir mit beiden Büchern viel Spaß beim lesen :D

    Das mit dem umräumen kenne ich^^ wobei die Häufigkeit da von der Anzahl der einziehenden Bücher abhängig ist, weil ich hin und wieder doch noch genug Platz habe.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Denise,
    Mit dir kam der Sommer habe ich heute abgebrochen. Es ist immer unerträglicher geworden. Die Challenge im April werde ich wohl nicht schaffen. :-)
    Deathland Dogs habe ich inzwischen wieder von der Wunschliste gestrichen. Ich glaube, das ist doch nichts für mich. Das andere Buch sagt mir nichts.
    Ich räume nicht regelmäßig um, sortiere dafür aber immer zum Monatsende aus. Ich nehme mir vor, zwei, drei SuB-Senioren endlich zu lesen. Wenn nicht, verschenke ich sie. Inzwischen fällt mir das richtig leicht, und es macht Spaß, anderen eine Freude zu machen. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen