11.12.2018  

Gemeinsam Lesen #67


Gemeinsam Lesen, dies ist eine Aktion von Schlunzenbücher, dabei stellt man jeden Dienstag ein Buch vor, welches man gerade liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Bei Flammen und Seide von Petra Schier, bin ich bei 210 von 464 Seiten.

Zeiten der Gefahr
Rheinbach, 1673. Madlen Thynen weiß, dass Krieg herrscht. Als Tochter eines Tuchhändlers ist es unmöglich, die ausbleibenden Lieferungen zu ignorieren. Doch sie weiß nicht, was Krieg bedeutet. Bis er ihre Heimat erreicht …

Zeiten des Schicksals
Noch bevor die ersten feindlichen Truppen nahen, ist die Stadt Schauplatz des Konflikts zwischen Franzosen und Holländern: Ein Verräter hat sich hier eingenistet. Auf der Suche nach ihm kommt Madlens Jugendliebe zurück nach Rheinbach. Und bittet ausgerechnet ihren Verlobten um Hilfe.

Zeiten der Entscheidung 
Madlen sollte sich nicht zerrissen fühlen zwischen diesen beiden Männern. Und doch tut sie es. Wird sie nun selbst zur Verräterin? Und wenn ja, wen verrät sie: ihre Pflicht oder ihr Herz?

Bei H.O.M.E. - Das Erwachen von Eva Siegmund, bin ich bei 74 von 448 Seiten.

Erwacht aus einem perfekten Traum?

Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie, gemeinsam mit ihrer großen Liebe Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma und fragt sich nun verzweifelt: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will …



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Flammen und Seide:
Herr Thynen, guten Tag!

H.O.M.E. - Das Erwachen:
Der Ausflug aufs Dach hatte etwas geschafft, das ich zuvor für unmöglich gehalten hatte: Ich fühlte mich noch schlechter.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Flammen und Seide:
Schon auf den ersten Seiten hatte mich die Autorin wieder einmal gepackt und nicht mehr losgelassen. Das ist erst mein zweites Buch von Petra Schier, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie einer meiner liebsten Autorinnen ist, in Sachen historischer Romane. Die Charaktere sind wieder einmal toll, sympathisch und abwechslungsreich. Die Geschehnisse verschleiert und trotz offensichtlicher Hinweise nicht klar zu erkennen und das Miträtseln macht viel Spaß.

H.O.M.E. - Das Erwachen:
Mein erstes Buch von der Autorin, auch wenn einige andere auf meiner Wunschliste oder meinem SuB liegen, das ich lese. Der Start war recht zügig, vielleicht auch etwas zu schnell. Ich bin noch nicht so weit, als dass ich mir schon eine Meinung gebildet hätte. Aber ich bin auf jeden Fall gespannt, in welche Richtung es geht und auch wie Zoë sich entscheiden wird.

4. Könntest du dir eine Animeumsetzung von einer Buchreihe vorstellen? Wenn ja, von welcher?

Vorstellen könnte ich es mir bei jedem Buch, die Frage ist ja eher wie es umgesetzt wird. Eine Animeumsetzung wäre ja nichts anderes als ein Film oder eine Serie, nur dass es eben animiert ist.
Mit dem richtigen Stil und der Atmosphäre wären da bestimmt einige gute Werke dabei. Spontan fällt mir jetzt Die Perfekten & Die Vereinten von Caroline Brinkmann ein, das könnte ich mir gut als solches Vorstellen.

Kommentare:

  1. Huhu Denise,

    deine beiden Bücher kannte ich noch nicht, bzw. "H.O.M.E." habe ich heute schon auf einem anderen Blog gesehen. Das würde mich auch ziemlich ansprechen. Bin schon gespannt, wie es dir gefällt. Wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß mit deinen Büchern.

    Vielleicht magst du ja auch bei mir mal vorbeischauen?
    Hier geht’s zu meinem Beitrag


    Die Anime-Frage fand ich schwierig zu beantworten, da ich so gut wie nie Anime anschaue.

    Eine schöne Vorweihnachtszeit dir!
    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
  2. Hey Denise :)

    Von den beiden Büchern kenne ich nur das zweite, aber auch das nur vom sehen her. So richtig sprechen sie mich beide nicht an.
    Ich wünsche dir aber noch viel Freude beim lesen :D

    Obwohl ich ja sehr viele Mangas lese und auch extrem viel Animes schaue, kann ich es mir irgendwie nicht vorstellen, dass man aus einem Buch einen Anime macht.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen