07.11.2017  

Gemeinsam Lesen #32


Huhu,

Zeit für Gemeinsam Lesen, dies ist eine Aktion von Schlunzenbücher, dabei stellt man jeden Dienstag ein Buch vor, welches man gerade liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Bei Das Gold des Lombarden von Petra Schier, bin ich bei 170 von 448 Seiten.

Köln, 1423. Aleydis de Bruinker ist noch nicht lange mit dem lombardischen Geldverleiher Nicolai Golatti verheiratet, als dieser unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt. Man findet ihn erhängt – hat er sich das Leben genommen? Aleydis will das nicht glauben. Und tatsächlich: Sie entdeckt Male, die auf einen Mord hinweisen.
Potentielle Täter gibt es genug, Golatti hatte viele Feinde. Die junge Witwe stellt Nachforschungen an. Zu Hilfe kommt ihr dabei ausgerechnet Gewaltrichter Vinzenz van Cleve, dessen Vater der größte Konkurrent Golattis war. Wider Willen beginnt sie van Cleve zu vertrauen, der der Wahrheit verpflichtet scheint und doch ein düsteres Geheimnis hegt. Schon bald schwebt Aleydis in großer Gefahr, und es sieht aus, als sei ihr einziger Verbündeter in den Mord verstrickt …


Bei Fechter und Feiglinge - Ehre ist für Narren von Julia Knight, bin ich bei 127 von 400 Seiten.

Endlich wurden Vocho und Kacha wieder in die Gilde der Duellanten aufgenommen; ihr guter Ruf als beste Schwertkämpfer von Reyes ist damit wiederhergestellt.
Doch gleich ihre erste Aufgabe in den neuen Diensten wird zu einer schweren Prüfung für Kachas Loyalität. Denn sie sollen einen Gefangenen eskortieren, um den sich Kirche und König streiten - und der kein anderer ist als Kachas früherer Geliebter Egimont ...





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Das Gold des Lombarden:
"Hat sich an dieser Einschätzung etwas grundlegend geändert?"

Fechter und Feiglinge - Ehre ist für Narren:
Vocho hatte nicht gut geschlafen - das hatte wahrscheinlich keiner von ihnen, vermutete er, da in der Ferne noch immer die Wölfe heulten, manchmal näher, manchmal weiter weg.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Gold des Lombarden:
Bisher finde ich das Buch wirklich gut. Gefällt mir, bin gespannt was noch so passiert. Endlich mal wieder ein guter historischer Roman. :3

Fechter und Feiglinge - Ehre ist für Narren:
Ich tue mich noch etwas schwer mit dem Buch. Die ersten zwei Teile waren zwar nur okay, aber ich will die Trilogie jetzt auch noch zu Ende lesen. Nur leider sehe ich die Handlung im dritten Teil bisher als eher unnötig...

4. Gibt es eine übergeordnete Thematik (Geschwister, Magie, Diebe, Bücher,...), die du in Büchern besonders magst und bevorzugt liest? (Diana)

Mit Dieben und allgemein kriminellen Charakteren kann man bei mir eigentlich selten was falsch machen. Ich liebe die eben nicht perfekten Protas, die auch Illegales tun, um ihr Ziel zu erreichen - dabei sollten sie aber am besten auch keine Gewissensbissen bekommen.
Wenn die Story in einem Internat spielt, bin ich irgendwie auch immer angetan, warum auch immer.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich lege mich bei der Thematik nicht so wirklich fest, auch wenn es paar Schlagwörter gibt, die mir mehr zusagen als andere :)
    ♥ Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Wünsch dir einen tollen Tag.
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Hey Denise :)

    Von den beiden Bücher wäre nur das zweite was für mich. Schade, dass es dich nicht so richtig packen kann. Ich hoffe, dass bessert sich noch und du hast ein bisschen Freude an dem Buch :)

    Nicht perfekte Protas finde ich auch immer mal wieder ganz erfrischend - das ist einfach mal was anderes ;)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hey Denise,

    deine beiden Bücher kenne ich nicht. Skandal! Und das bei uns. Sonst lesen wir doch ständig das Gleiche. :D
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen. Ich bin schon total auf deine Rezensionen gespannt. :)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  4. Hey Denise,

    deine beiden Bücher kenne ich nicht, aber für Geschichten mit Dieben oder anderen Gaunern kann ich mich auch immer begeistern! Wenn ich mich recht erinnere war es in Nevernight, wo ich endlich mal etwas über das Thema Assassine gelesen habe. Das konnte mich auch sehr begeistern!

    Das mit dem Reihen beenden wollen, obwohl sie gerade nicht mehr so gut sind kommt mir auch sehr bekannt vor :D Ich habe mich bis zum dritten Band durch die "Rote Königin" Reihe gequält, obwohl ich den letzten Band nur noch überflogen habe... Einerseits ist es irgendwie verschwendete Zeit, aber andererseits will ich auch wissen wie alles endet...argh eine Zwickmühle :D

    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend Denise
    deine aktuelle Büche kenne ich nicht. Das Buch "Fechter und Feiglinge - Ehre ist für Narren" das interessiert mich schon. 

    Deine Antwort bei der Frage 4 klingt interessiert.

    Hier ist mein  Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-11.html
    LG Barbara

    AntwortenLöschen