24.10.2017  

Gemeinsam Lesen #33


Ich wünsche euch einen guten Morgen!

Zeit für Gemeinsam Lesen, dies ist eine Aktion von Schlunzenbücher, dabei stellt man jeden Dienstag ein Buch vor, welches man gerade liest und beantwortet noch eine zusätzliche Frage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Bei Grimms Morde von Tanja Kinkel, bin ich bei 107 von 480 Seiten.

Kassel, 1821: Die ehemalige Mätresse des Landesfürsten wird nach Märchenart bestialisch ermordet. Die einzigen Indizien weisen ausgerechnet auf die Gebrüder Grimm. Weil die Polizei nicht in Adelskreisen ermitteln kann, die sich lieber Bericht erstatten lassen, anstatt Fragen zu beantworten, kommen den Grimms Jenny und Annette von Droste-Hülshoff zur Hilfe. Ein Zitat aus einer der Geschichten, welche die Schwestern zur Märchensammlung der Grimms beigetragen hatten, war bei der Leiche gefunden worden. Bei ihrer Suche müssen sich die vier aber auch ihrer Vergangenheit stellen: Vorurteilen, Zuneigung, Liebe – und Hass, und diese Aufgabe ist nicht weniger schwierig. In einer Zeit, wo am Theater in Kassel ein Beifallsverbot erteilt wird, damit Stücke nicht politisch missbraucht werden können, Zensur und Überwachung in deutschen Fürstentümern wieder Einzug halten und von Frauen nur Unterordnung erwartet wird, sind Herz und Verstand gefragt.

Bei Phönix von Michael Peinkofer, bin ich bei 20 von 352 Seiten.

Die 15-jährige Callista und ihr 16-jähriger Freund, der Jäger Lukan, leben in einem kleinen Dorf, deren Bewohner ein einfaches, bäuerliches Leben führen. Tagsüber scheint alles friedlich, doch mit Anbruch einer jeden Nacht beginnt der Schrecken: Geheimnisvolle Wesen, die noch niemand je zu Gesicht bekommen hat, gehen im Dunkel des Waldes auf die Jagd nach Menschen. Als Callistas kleiner Bruder verschwindet und sie und Lukan sich aufmachen, ihn zu suchen, offenbart sich ihnen die erschütternde Wahrheit. Denn die Welt, die sie zu kennen glaubten, existiert nicht. Und ihre Feinde sind ebenso unberechenbar wie mächtig ...



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Grimms Morde:
Blauberg war nicht der Mann, der gewöhnlich Flüche verschwendete, wo sie keiner hören und angemessen erzittern konnte.

Phönix:
Dass sich das Haus, das Callista mit ihrer Familie bewohnte, am Rand des Dorfes befand, hatte einen guten Grund.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Grimms Morde:
Gemischte Gefühle. Bisher ist bis auf den ersten Mord noch nicht viel passiert. Man bekommt viel vom Leben der zwei Geschwisterpaare erzählt und doch wird einiges ausgelassen. Der Schreibstil ist gut, aber mir werden die Namen der einzelnen Personen viel zu häufig beim Erzählen benutzt.

Phönix:
Ich kann noch nicht viel zum Buch sagen, da ich gestern Abend nur den Prolog und ein Kapitel gelesen habe. Der Schreibstil gefällt mir aber schon mal!

4. Habt ihr Seelenbücher, die euch bis heute in Erinnerung geblieben sind? (Kim)

Puh... Also als Seelenbücher würde ich jetzt kein Buch bezeichnen. Es gibt aber eines, welches mir, auch dank des 5-teiligen Filmes, sehr gut in Erinnerung bleibt und welches ich nicht missen würde. Und ja, in den Filmen wurde das Buch 1:1 übernommen, deswegen auch die fünf Filme. :D Bald ist endlich wieder Weihnachten, dann ist es für mich wieder Zeit den Film auszupacken!
      

Kommentare:

  1. Hey Denise :)

    Von deinen aktuellen Lektüren kenne ich nur Phönix, aber auch nur vom sehen her. Das Buch steht aber auf meiner Leseliste, der Klappentext hat mich neugierig gemacht :)
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :D

    "Das zehnte Königreich" - vom Namen her kenne ich die Reihe, aber ich habe sie bisher weder gesehen noch gelesen. Sollte ich mir mal genauer anschauen :)

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hey Denise
    Dein aktuelles Buch klingt sehr interessant.

    Ach die 5 Filme "Das zehnte Königreich" kenne auch sehr gut. Wegen dir bekomme gerade auch Lust auf die Filme. Ich wusste ja gar nicht das da auch Buch dazu gibt.

    Hier ist mein Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/10/gemeinsam-lesen-9.html

    Und nicht überraschen auf mein Blog gab es ein farblichen Veränderungen. Und vor gestern hatte mein Blog sein 1. Geburtstag. Deswegen gibt es ein Gewinnspiel.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen