21.05.2018  

{Rezension} Der Löwe des Kaisers - Der Fall von Cornelia Kempf

                  Taschenbuch: 720 Seiten                      Verlag: KaMeRu Verlag (1. April 2018) 

                  Genre: Historischer Roman                     ISBN: 978-3906082530

                  Reihe: 2 von 3(?)                                     Preis: TB - 20,00 €, ebook - 8,49 €

Der Löwe des Kaisers - Der Fall ist der zweite Band der Reihe "Der Löwe des Kaisers", weswegen möglicherweise Spoiler vorhanden sein könnten. 
Mit Klick auf's Cover kommt ihr zur jeweiligen Rezension, soweit erschienen.

  
Seit sechs Jahren ist es ruhig im Reich. Während Einhard auf Mersburg sein beschauliches Leben mit seiner Familie genießt, erfreut sich Gunnar am Hofe des Kaisers an den gesellschaftlichen Vergnügungen.

Doch der Friede auf Mersburg endet jäh, als Walther von Gerlingen mit seinen Männern vor den Toren steht. Auch für Gunnar ist es mit der friedvollen Zeit bald vorbei. Der Kaiser bereitet einen weiteren Feldzug gegen die aufwieglerischen Lombarden vor und schickt ihn als Kundschafter voraus. Doch in Alessandria gerät Gunnar in Gefangenschaft.
Als Friedrich Barbarossa seine Fürsten auffordert, ihm gegen die Lombarden beizustehen, verweigert Heinrich der Löwe die Heerfolge. Es kommt zum Bruch zwischen dem Kaiser und seinem mächtigsten Herzog und die Zwillinge stehen sich eines Tages auf dem Schlachtfeld gegenüber ...
„Man erzählt sich, der Hof zu Braunschweig ähnle immer mehr dem des englischen Königs!“
Einige Jahre sind ins Land gezogen. Während Einhard mit seiner Familie auf Mersburg ein ruhiges Leben führt, vergnügt sein Zwilling Gunnar sich am Hofe des Kaisers. Als dieser zum erneuten Feldzug gegen die Lombarden ruft, folgt Gunnar seinem Ruf. Einhard bekommt währenddessen unerwarteten und unerwünschten Besuch von Walther von Gerlingen auf der Mersburg. Dieser kommt nicht mit freundlichen Absichten und schon bald ist die ruhige Zeit für beide Brüder zu Ende.

Das Abenteuer von Gunnar und Einhard geht weiter und erneut leitet ein personaler Erzähler uns durch die Geschichte. Der Schreibstil ist wieder einmal flüssig und mitreißend.
Im Reich herrscht Uneinigkeit, besonders zwischen Herzog Heinrich und den restlichen Reichfürsten. Immer wieder kommt es zu gegenseitigen Anschuldigungen und Auseinandersetzungen, während Kaiser Friedrich erneut gegen die Lombarden in den Krieg zieht. Das Reich ist gespalten und die Stimmung kippt - Einhard und Gunnar immer mittendrin.

Charaktere

Die Zwillinge sind sich ihrer selbst immer noch treu geblieben, kämpfen gegen ihre ärgsten Gegenspieler in der Gunst des Herrschers an, gegen ihre vorlauten Münder und um die eine große Liebe. Jeder für sich und mit anderem Erfolg. Die beiden Protagonisten waren durchweg sympathisch und authentisch.

Zu den alten Bekannten gesellen sich einige neue Charaktere, welche ihre eigene kleine Geschichte mitbringen, die allesamt interessant waren. Doch auch die vorherigen Charaktere hatten einige überraschende Wendungen auf Lager. Und besonders die Entscheidungen der beiden Herrscher, Heinrich und Friedrich, waren nicht immer einfach nachzuvollziehen.

Mit allen Höhen und Tiefen in der Geschichte der Zwillinge konnte das Buch mich gänzlich für sich einnehmen und war damit noch besser als der erste Teil der Reihe.

Cornelia Kempf wurde 1970 in Augsburg/Bayern geboren und ist selbständige IT-Systemspezialistin. Die Antike und das Mittelalter sind ihre Leidenschaft, die ihr den Weg zur Schriftstellerei öffnete. Sie publizierte erst in Zeitschriften und Anthologien. 1996 begann sie mit den Recherchen zum Roman „Morituri“ der 2005 erschien. Heute lebt und schreibt sie in der Nähe von Königsbrunn (D), wo ihr 2006 der Kulturanerkennungspreis der Stadt verliehen wurde.
©KaMeRu Verlag

Ein riesengroßes Dankeschön an

Cornelia Kempf

für das Rezensionsexemplar!

Autorenseite ǀǀ Verlag ǀǀ Amazon

Kommentare:

  1. Hey Denise,

    Schön, dass dir der zweite Teil auch so gut gefallen hat. Ich fand dieses Buch auch noch besser als Teil 1.
    Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Romane der Autorin.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich freu mich auch schon darauf, mehr zu lesen. Sie arbeitet auch schon an einem dritten Teil, ich bin schon gespannt!
      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen