11.09.2017  

Montagsfrage #28


Nach wochenlanger Abstinenz - heute eine neue Frage von Buchfresserchen.

Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Da ich meine E-books an zwei Händen abzählen kann, sind es wohl die Papierbücher.
In Sachen Lesen, werde ich auf Ewig altmodisch bleiben :D

Warum?

Für mich haben gedruckte Bücher einfach mehr Scham. Allgemein liebe ich Papier viel mehr, als jedes Schreibprogramm der Welt. (Ich arbeite in einer Druckerei... also... irgendwo verständlich, nicht?)
Ein Grund weswegen ich ältere Bücher vergöttere: Der typische Buchgeruch, der nach Jahren einfach kommt, egal wie sehr man lüftet und Staub wischt.
Außerdem liebe ich ausgefallene Cover, sei es durch bunte, kräftige Farben oder durch Hervorhebungen, wie raue oder glatte Oberflächen. Diese kommen beim Printbuch einfach hundertmal besser hervor. Auf meinem Kindle sind die Cover sogar nur schwarzweiß.
Zudem sehe ich meine Bücher gerne und zwar auf den ersten Blick. Sich einfach ein Buch aus dem Regal ziehen und sofort lesen, ohne erst den Reader zu starten oder den Akku aufzuladen.

Welches Cover hat euch als letztes am meisten gefallen?

1 Kommentar:

  1. Hey,

    ich bin so gar kein Fan von eBooks. Mir geht es da ganz genauso wie dir! :)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen