06.03.2017  

Montagsfrage #13



 Mooooontag, ach wie grausam du doch bist. Hab mich heute morgen am Wasserkocher verbrannt -.-Doch jetzt gibt es wieder eine neue Frage von Buchfresserchen.

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, 
findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

Tatsächlich sehr gut, bei einigen Büchern brauche ich auch einfach mal eine längere Pause um danach erst so richtig in die Geschichte einzutauchen. 
Lesen, während andere um mich herum reden klappt allerdings nicht so gut. :D Da will ich immer mit einem Ohr zu hören und muss dann den Text dreimal lesen, bevor etwas bei mir ankommt.

Wie sieht's bei euch aus? Unterbrechungen ja oder nein?

Kommentare:

  1. Hey,

    So richtig Bücher für längere Zeit unterbrechen tue ich eher nicht. Da ich lange Zeit mit der Bahn gefahren bin, bin ich es aber gewohnt auch wenige Minuten zum Lesen zu nutzen.

    Zu meinem Beitrag geht es hier.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, Du hast Dich nicht doll verbrannt und es ist wieder verheilt. So Verbrennungen können ja verdammt lange weh tun.

    Ja, mir geht es da wie Dir. Ich habe keine Probleme wieder in Geschichten rein zu kommen. Ich lese ja (wie Du scheinbar auch :D) immer mehrer Bücher gleichzeitig, da hatte ich noch nie Probleme mit.
    Wenn man um mich rum sabbelt, kann ich mich aber nicht gut konzentrieren.
    Blöd, dass man immer denkt, man könnte was verpassen, gelle?
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen